Sonderbar im Sinnesgarten und Galeriezelt

Veröffentlicht am: 8. September 2021

Angelehnt an das altbekannte Künstlerzelt „Cafe Sonderbar“ auf den Kultfestivals der Jahre 1994 bis 2000 darf natürlich auch auf dem Reviavalfestival eine SONDERBAR nicht fehlen.

Coronabedingt wird diese unter freiem Himmel eingebettet in einen „SINNESGARTEN“.‘ Dort kannst du, umgeben von künstlerischen Kuriositäten, bei einem Glas Prosecco, in den gemütlichen Sitzecken oder bei einem einem Espresso an der Bar entspannen.

In Nachbarschaft des Sinnesgartens befindet sich auch das GALERIEZELT, in welchem die Ausstellung von Künstlern aus dem Dachauer Raum mit dem Thema „sonderbar colourful“ zu sehen ist.

Ebendiese Ausstellung wird übrigens auch bei der „Langen Nacht der Galerien und Museen“ am Freitag, 17.09. von 18 bis 24 Uhr mit folgendem kleinen Rahmenprogramm vertreten sein:

One Night only – SINNESGARTEN

The Lightning Karschalls – das sind Johannes Karl und Florian Marschall.
Unter Einsatz verschiedener analoger und digital angesteuerter Lichtquellen, die individuell kombiniert werden, mischen sie diverse Abbildungen, Filme und Zeichnungen und erzeugen so stimmungsvolle Lichtcollagen und improvisierte Projektionsbilder.

Digital oder analog, konzipiert oder spontan, konkret oder abstrakt. Instrumente. Jedes Mal neu – stets im Moment und immer mit der absoluten Möglichkeit des Scheiterns.

Vandali Perfomance – 20.45 Uhr – im OPEN AIR Bereich

Ein Kollektivereignis – Wechselwirkung aus Klang. Bewegung und Licht. Fließt in rythmischen Formen zusammen. Unter Verwendung verschiedener Instrumente entsteht ein Gesammtbild dieses Live Moments, bei dem die Improvisation den Kern bildet.

über den Abend verteilt im GALERIEZELT:

Signierstunden der Künstler Heiko Klohn und Michi Braun mit exkl. für Kult, limitierten Druckgrafiken

Upcycling-Aktion „Phönix“

Objekte der spannenden Upcycling-Aktion „Phönix“ verschiedener Künstler in Kooperation mit der Kommunalen Abfallwirtschaft und weitere künstlerische Installationen werden das kult-Freigelände bereichern bzw. zieren.